38. Deutscher Rock & Pop Preis 2020 – Corona? WIR MACHEN WEITER … !

Wir gehen davon aus, dass wir die Preisverleihungsgala des 38. Deutschen Rock & Pop Preises 2020 am 12. Dezember in der Siegerlandhalle in Siegen durchführen werden.

Die ca. achtstündigen Liveauftritte der ausgewählten Teilnehmer der Hauptkategorien finden allerdings ausdrücklich wegen der einschränkenden Corona-Regeln in diesem Jahr nicht statt. Somit können wir die fast zehnstündige Gesamtveranstaltung auf ca. drei Stunden reduzieren.

Wenn das Land NRW so die dreistündige Preisverleihungsgala ge­neh­migt, werden wir sie am 12. Dezember in der Siegerlandhalle in Siegen abends zwischen 20:00 und 23:00 Uhr durchführen. Ein Kom­pro­miss, den wir leider eingehen müssen.

Den 24 Juroren der Bundesjury werden dann im Oktober/November die durch eine Vorauswahl-Jury ermittelten Songs der Finalteilnehmer (Hauptkategorien 1 – 8) zugesandt. Die Bewerber können vorher einen Song festlegen, der gewertet werden soll. Jeder der Juroren erhält dann einen detaillierten Bewertungsbogen (Punktierung 1 – 6) und schickt diesen ausgefüllt an den DRMV/Deutsche PopStiftung zur additiven Gesamtauswertung zurück.

Ergibt die Addition aller Wertungen durch die Juroren in einzelnen Sparten ein gleiches Wertungsergebnis, werden in diesem Bereich ge­rechterweise diese gleichwertig ermittelten Preisträger gleichermaßen ausgezeichnet, da sich die Jury zu einem Gesamtbewertungshearing nicht treffen kann, sondern jeder Juror eine Einzelauswertung vornimmt. Alle ermittelten Preisträger erhalten anschließend – wenn eine Geneh­mi­gung vorliegt – eine Einladung zur Preisverleihungsgala für den
12. Dezember in der Siegerlandhalle in Siegen.

Sollte dieser musikereigene Musikwettbewerb am 12. Dezember 2020 in der Siegerlandhalle durch das Land NRW gänzlich verboten werden, wird die Bundesjury zuvor die Preisträger anhand des eingereichten Bewerbungsmaterials (CDs etc.) auswählen und alle Preise der Preis­träger (Haupt- und Sonderkategorien) öffentlichkeitswirksam online verleihen. Die DIN-A3-Urkunden werden in diesem Fall an alle Preis­träger postalisch verschickt.

 

Bewerbungsschluss: 1. September 2020

 

Trotz „Corona“:

Wir gehen davon aus, dass wir wie geplant und schon heute intensiv vorbereitet den „38. Deutschen Rock & Pop Preis 2020“ am 12. Dezember in der Siegerlandhalle in Siegen im 38. Jahr durchführen werden.

FÜR DIE ANMELDUNG ZUM 38. DEUTSCHEN ROCK & POP PREIS 2020 – HIER ANKLICKEN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZIEL / KONZEPT

In 2020 werden zum 38. Mal insgesamt über 125 „Deutsche Rock & Pop Preise“ der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Nachwuchsmusikgruppen, Nach­wuchs­­einzelkünstler*innen sowie durch eine Fachjury ausgewählte professionelle Musik­grup­pen und Einzelkünstler*innen mit Ton­träger­ver­trag verliehen. So sollen auch in diesem Jahr Künstler so unterschiedlicher musikstilistischer Bereiche wie Rock, Pop, Country, Hard & Heavy, Alternative, Weltmusik, Reggae, Funk & Soul u.v.a.m. geehrt werden. Einziges Kriterium ist dabei der künstlerische Anspruch. In ihrer kulturellen und künstlerischen Ausrichtung steht diese Kulturveranstaltung damit im be­wussten Gegensatz zu bisherigen Veranstaltungs­zere­mo­nien von Industriepreisen und TV-Anstalten. Durch die Auszeichnung in über 125 verschiedenen Musikgenres wird der heutigen musikalischen Vielfalt im Bereich der Rock- & Pop­musik Rechnung getragen. Damit soll erreicht werden, dass sich möglichst viele Musikgruppen, Einzel­künstlerinnen und -künstler in ihrer Stilistik wiederfinden.

Diese Kulturveranstaltung soll wie bisher als Plattform des kreativen Nachwuchses, aber auch als Treffpunkt einzelner etablierter Künst­ler*innen und Persönlichkeiten des musikalisch-wirtschaftlichen Umfeldes dienen. Weitere Informationen zu dem Festival-Konzept.

Redaktion

Veröffentlicht von

Der Account der Online-Redaktion von Musiker Online, dem Musiker Magazin und dem DRMV.

Schreibe einen Kommentar