Kategorie: Künstler und Recht

Künstlersozialkasse, gut gedacht, schlecht gemacht

Seit dem 1. Januar 1983 gibt es ein speziell für Künstler und Publizisten geschaffenes System der sozialen Absicherung – die Künstlersozialversicherung (KSK) Diese Pflichtversicherung integriert damit freiberufliche Künstlern in die gesetzliche Sozialversicherung. Eine im Grundsatz hervorragende Idee um, gerade dieser Berufsgruppe die unter schwankenden, geringen Einkünften eine...
Weiterlesen…