Ein grober Überblick über das Record-Business – Alles, was Sie über das Musikbusiness wissen müssen

DIE STRUKTUR DER PLATTENBRANCHE

Bevor wir die verschiedenen Variablen eines Schallplattenvertrages beleuchten, sehen wir uns mal an, wie Ihre CDs vom Brennofen auf Ihren Tisch gelangen. Es gibt mehrere Designermethoden.

DIE MAJOR RECORD COMPANIES

Auf diesem Weg erblicken die meisten Schallplatten und sonstige Aufnahmen das Licht der Welt. Ein Künstler unterschreibt einen Plattenvertrag mit einer großen Firma (Warner, Universal usw.) und liefert seine Aufnahmen ab. Handelt es sich um physische Tonträger, gibt diese große Plattenfirma, der Major, die Aufnahmen an eine Vertriebsfirma weiter, die dann (als Großhändler) ihr Produkt an die Einzelhändler liefert. Außerdem verbreitet der Major die Musik auch auf digitalem Wege. Die Plattenfirma wirft unterdessen ihre Maschinerie an, aktiviert die Werbeabteilung, die Promotionleute, die Marketing- und andere Abteilungen. Und schon katapultiert sie ihren Künstler in die Musik Hall of Fame.

Mit freundlichem Dank an den Schäffer Poeschel Verlag.

Schäffer Poeschel
Donald S. Passman/Wolfram Herrmann: Alles, was Sie über das Musikbusiness wissen müssen (2. Auflage)
ISBN: 978-3-7910-2987-0
Textquelle: Schäffer Poeschel
Foto: @ Laralova/Fotolia.com

Den kompletten Bericht findet Ihr im MUSIKER-Magazin 03/2012

Redaktion

Veröffentlicht von

Der Account der Online-Redaktion von Musiker Online, dem Musiker Magazin und dem DRMV.

Schreibe einen Kommentar