Roland TM-1 Trigger Module

Preiswertes Trigger-Modul
von Roland
im Bodentreter-Format

DRU0038062-000

 

Das Roland TM-1 ist ein praktisches Soundmodul mit zwei Trigger-Eingängen, 30 Sounds und zwei Trittschaltern. Es ist die ideale Lösung, um sein akustisches Schlagzeug preiswert mit elektronischen Layer-Sounds zu erweitern. Gesteuert wird das Roland Soundmodul hauptsächlich über zwei Foot-Switches, mit dem die Sounds, Kits und die Mute-Funktion eingestellt werden. Zusätzlich gibt es für beide Trigger-Eingänge noch jeweils vier Drehregler sowie einen Main Out, einen Kopfhörerausgang und einen USB Port. 15 Kits und 30 Sounds sind bereits voreingestellt, weitere 30 User Samples mit einer Länge von sechs Sekunden je Sample lassen sich intern speichern und mit der Editor-App editieren.

Vielseitiges Hybrid-Modul mit Fußschaltern: Roland TM-1

Das Roland TM-1 ist durch seine kompaktes Format und die einfache Handhabung die perfekte Lösung für alle Drummer, die ihren Sound um elektronische Elemente erweitern wollen. Das Modul wird problemlos auf dem Boden platziert und mit zwei Roland RT-Triggern oder Roland Pads (beides optional) verbunden. Für die beiden angeschlossenen Pads oder Trigger stehen jeweils vier Drehregler zur Verfügung, darüber wird die Sensitivity, Pitch, Decay und Level eingestellt. Der Akustiksound des Drumkits kann dann entweder mit latenzfreien Sample-Layern oder reinen Electro-Sounds aufgewertet werden. 30 hochwertige Kick-, Snare-, Tom-, Becken- und Percussion-Sounds sind bereits vorgespeichert, diese können dann um 30 User-Sounds erweitert werden.

Editor-App und Trigger-to-MIDI Umwandlung

Über die kostenlose Editor App für Mac/Windows und iOS/Android mit 150 optionalen Sounds lassen sich Setlists und Sounds des TM-1 editieren und ordnen. Einfach das Roland-Modul mit einem Gerät verbinden, die App öffnen, die gewünschten Samples aus der Bibliothek importieren und die Einstellungen nach Bedarf anpassen. Über zwei Fußschalter auf der Oberseite des TM-1 können die Samples, die Kits und die Mute-Funktion gesteuert werden, so hat der Drummer während des Gigs immer die Hände frei und kann sofort zum nächsten Song wechseln. Das Modul wird entweder über Batterie oder ein optionales Netzteil mit Strom versorgt. Über den Kopfhörerausgang und den Main-Out werden die Sounds dann separat ausgegeben. Eine Trigger-to-MIDI-Umwandlung kann jederzeit über den USB Port erfolgen. Einfach das Roland TM-1 mit einer herkömmlichen DAW verbinden und dann virtuelle Sounds triggern und aufnehmen.

Roland TM-1 – Alles im Überblick

  • Kompaktes Design mit zwei Fußschaltern
  • 15 Kits + 30 Sounds / 30 User Sounds und 150 optionale Sounds in der Editor App
  • 2 Trigger-Eingänge, Kopfhörerausgang, USB Port und Main Out
  • Kompatibel mit Roland RT-Triggern und Roland Pads (zwei Mono-Trigger / ein Dual-Trigger)
  • Nutzbar als Trigger-to-MIDI Converter am Computer
  • LED Display

Weitere Infos: www.musicstore.de

Redaktion

Veröffentlicht von

Der Account der Online-Redaktion von Musiker Online, dem Musiker Magazin und dem DRMV.

Schreibe einen Kommentar