Sabho – Musik aus dem Bauch und dem Herzen

Sabho ist ein musikalisches Allround-Ta­lent. Egal ob Gitarre, Klarinette oder das DJ­Pult – Sabho weiß zu überzeugen. Dazu kommt eine unverwechselbare Stimme, mit der sie ihre selbst­geschriebenen Lieder vertont. Im Ge­spräch hat sie uns von ihrer Berufung als Mu­siker erzählt.

MM: Du machst schon lange Musik und hattest mit 14 deine erste Band. Schon damals hast du deine eigenen Songs ge­schrieben und komponiert. Was hat sich denn geändert, von damals zu heute?

Sabho: Früher war das Grunge-Musik, das war richtig hart, da ging es noch richtig hart zur Sache. Heute ist es doch ein bisschen ruhiger geworden, und heute schreibe ich auch deutsche Texte. Früher haben wir gemeinsam englische Texte geschrieben.

MM: Ich habe bei dir auch wirklich das Ge­fühl, dass du jemand bist, der ist aus dem Mutterbauch rausgekommen und hat Musik gemacht und nichts anderes. Zu­min­dest ist das mein Gefühl. Wann kam bei dir der Wunsch auf, dass du das haupt­beruflich machen möchtest? Oder war das schon immer so?

Sabho: Das war eigentlich genau so, wie du es vermutet hast: rausgekommen und gleich war der Wunsch auch mit geboren. Also ich kenne eigentlich gar nichts anderes, der Wunsch war immer schon da, aber nicht immer umgesetzt. Ich habe auch erst mal einen normalen Beruf er­lernt.

 

Web: www.sabho-music.de |Interview: Hannah Thalhammer | Foto: Ana Seelenmeyer

Den kompletten Bericht findet Ihr im MUSIKER-Magazin 01/2015.

Redaktion

Veröffentlicht von

Der Account der Online-Redaktion von Musiker Online, dem Musiker Magazin und dem DRMV.

Schreibe einen Kommentar